ProfilKoutoubia:

M. Ing. Fatima Zohra Majdoub

Studium: Umwelt und Verfahrenstechnik, Managment der Sanierung, Naturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Biologie.

Verheiratet
Mutter von zwei Kindern

Hintergründe / Motivation:
Natürlich sein und natürlich leben ist heutzutage schwierig und anstrengend, aber für mich ist es eine Herausforderung!

Aufgewachsen bin ich in Marrakech, in einer Stadt, die man auch die Perle des Südens nennt. Eine Stadt voller Farben, voller Leben und voller Geheimnisse. Marrakech ist bekannt für ihre Natürlichkeit, für ihre Liebe zur Handarbeit, für ihre Gärten, für ihre Olivenbäume, für ihre Kräuter und für ihre farbenfrohen Gewürze. Die Tradition, die Handarbeit zu würdigen, die Natur zu respektieren, die Umwelt zu ehren und zu lieben, wurde mir bereits mit meinen Namen Zahra (arab. für Blume) in die Wiege gelegt.

Meine Kindheit ist durch und durch geprägt von Natur, vom Meer und den endlosen Stränden des Atlantiks, von der grünen Landschaft des Nordens, vom Gebirge des Atlas und von der trockenen Wüste der Sahara.

Deshalb begann meine Suche und mein Streben nach der Natürlichkeit bereits früh in der Schule. Später verfolgte ich meine Ziele über mein Studium von den Naturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Biologie, über das Management der Sanierung, über Umweltschutz und Verfahrenstechnik bis zu Handgemachte Naturseifenherstellung.

Ja! Mit den Handgemachten Naturseifen fühle ich mich endlich wohl unter meiner Haut, hier ist wirklich alles natürlich!

Die Vielfalt in der Natur ist so gewaltig und anmutig schön, dass dies einem nur im Staunen versetzt. Ein Zeichnen für den gewaltigen und schönen Schöpfer. Sie wirkt auf einem geradezu inspirierend und einladend, um mit den Farben zu spielen, um mit den Ölen die Kreativität walten zu lassen. Es sind einem fast keine Grenzen gesetzt.

Vor allem aber habe ich mit der Herstellung  angefangen, als ich bemerkte, dass wenigstens Zuhause alles natürlich sein sollte. Für meine Familie soll es nur das Beste geben. Ich habe die ersten Seifen gemacht und war vom Resultat so sehr beeindruckt, dass die Idee in mir wuchs, dass es nicht nur für meine Familie das Beste geben soll, sondern auch für meine Kunden da draussen.